Trainingszeiten : 
zum Archiv
Dienstag 18.00-19.30 Leichtathletik ab12 Jahre Uwe Beste
Mittwoch 17.00-18.15 Leichtathletik Jgd (12-18J)/Erw Ingo Bockemühl
       
Freitag 16.30-17.45 Sportabzeichentraining Ingo Bockemühl Peter Schellschmidt
Ihr Kind braucht mehr Bewegung oder verbringt den Nachmittag einfach gerne sportlich,
anstatt nur Handy oder Computer zu konsumieren?

Dann bietet der TV Hackenberg wöchentlich mittwochs auf dem Sportplatz Löhstraße ein geschultes  Leichtathletiktraining an, in dem wichtige Grundbewegungen des Körpers, aber vor allem Spaß an Bewegung vermittelt wird. Das Training für Kinder ab 6 Jahre beginnt jeweils um 17 Uhr und endet um 18:15 Uhr.
Der TV Hackenberg sowie Übungsleiter Uwe Beste würden sich über eine rege Teilnehmerzahl sehr freuen, denn: Sport führt auch in anderen Bereichen zu Höchstleistungen.
Wir freuen uns auf euer zahlreiches Erscheinen.
Infos unter 02261/43387 Angebot ist zur Zeit ausgesetzt !
„Training für jedermann/jedefrau“
Ingo Bockemühl und Peter Schellschmidt bieten interessierten Sportlern im Rahmen eines freien Trainings an,
für das Deutsche Sportabzeichen zu trainieren. Die Zeiten sind Mittwochs und Freitags von 17-19 bzw. 17 -18.30 Uhr!

TV Hackenberg mit Silber von den Deutschen zurück!
Mit Lena Bockemühl W14-15 und Leonie Carboni W12-13 traten zwei Sportler des TV-Hackenberg bei den Deutschen Merkkampfmeisterschaften 2018 des DTB in Einbeck an. Für Leo und Lena war es die erste Teilnahme bei Deutschen Meisterschaften.

Leonie, die sich im Leichtathletik-Fünfkampf und dem Schleuderballwerfen qualifizierte, startete am Samstag in ihren ersten Wettkampftag. Durch einen leichten Infekt ging sie etwas angeschlagen in ihren Wettkampf und fand nicht so richtig ihren Rhythmus. Nach einigen für sie mäßigen Versuchen mit dem Schleuderball, konnte sie sich dann aber im letzten Wurf mit 39,77 m mit der Silbermedaillie angemessen belohnen.
Am zweiten Wettkampftag stand der Leichtathletik Fünfkampf auf der Tagesordnung. Da der Infekt Leonie weiterhin Probleme bereitete wurde nach langem hin und her, entschieden besser auf einen Start zu verzichten um keine gesundheitlichen Risiken einzugehen.

Lena, die sich für den Leichtathletik-Fünfkampf qualifizierte, begann am Sonntagmorgen Ihren Wettkampf und startete in Ihrer Paradedisziplin dem 100 m Sprint direkt mit persönlicher Bestleistung in 13,47 s.
Im anschließenden Weitsprung standen am Ende sehr gute 4,80 m auf dem Zettel. Der Schleuderball landete bei 29,53 m und im Kugelstoßen gelangen ihr an diesem Tag 7,37 m. Als letzte Disziplin stand der von allen "geliebte" 1000 m lauf auf dem Programm. Lena, die im Mehrkampf zu den schnellsten Läuferinnen auf dieser Strecke zählt, hatte sich viel vorgenommen. Doch schon zu Beginn des Rennens merkte sie das der Wettkampftag sie einiges an Kraft gekostet hatte. So blieb die Uhr am Ende bei 3,53 min. stehen was deutlich unter Ihren Möglichkeiten lag.
Anschließend wurde gerechnet. Lena landete mit 46,665 Punkten auf dem siebten Platz.

Für beide Athleten, dem Trainer Uwe Beste und allen mitgereisten Unterstützern war es ein tolles Erlebnis.

a
Lena beim 100m Sprint
a
Bilder rechts: Leonie mit Schleuderball und bei der Siegerehrung
aa
 
Vereinsmeisterschaften des Turnvereins Hackenberg 1891 e.V.
Auch in diesem Jahr wurden auf dem Hackenberg die Vereinsmeisterschaften der Leichtathleten ausgerichtet. Bei strahlendem Sonnenschein und Temperaturen um die 30°C freuten sich alle Athleten über das tolle Wetter, da in den letzten Jahren diese Veranstaltung immer wieder unter sehr schlechten Wetterbedingungen ausgerichtet wurde. Für das leibliche Wohl aller Teilnehmer und Besucher wurde bestens gesorgt. Neben kalten Getränken standen frisch gebackene Waffeln und Kaffee in Hülle und Fülle zur Verfügung. Folgende Athleten wurden Vereinsmeister 2018: Schülerinnen: Leonie Carboni
Schüler: Donovan Klaas
Senioren: Burkhardt Müller
Die Hackenberger Maile gewann Donovan Klaas.
Bei der anschließenden Siegerehrung erhielt jeder Teilnehmer eine Urkunde und eine Medaillie.
Für diesen tollen gelungenen Tag gilt ein besonderes Lob an die vielen helfenden Hände die dazu beigetragen haben diese schöne Veranstaltung zu ermöglichen.
a a
a a
a a
a a
a a

TV Hackenberg holt vier Titel bei den Stadtmeisterschaften der Leichtathleten
Am Mitwoch 04.07.2018 richtete der TV Kleinwiedenest die Stadtmeisterschaften der Leichtathletik auf dem Sportplatz in Pernze aus. Bei sehr heißen Temperaturen hatten die TVH Leichtathleten optimale Bedingungen um Ihre Leistungen zu erbringen. Auch in diesem Jahr konnten die TVH Athleten wieder einige Stadtmeistertitel für sich verbuchen. Bei den Schülerinnen der Altersklasse 10 – 15 Jahre wurde Leonie Carboni zum dritten Mal in Folge Stadtschülermeisterin, den zweiten Platz belegte Lena Bockemühl. Bei den Schülern der Altersklasse 10 – 15 Jahre wurde Donovan Klaas zum ersten Mal Stadtschülermeister. Die Seniorenklasse der Frauen konnte Claudia Bochemühl für sich entscheiden. Bei den Männern belegte Uwe Beste in der Klasse M1 den sehr guten zweiten Rang. In der Seniorenklasse ( M2 ) der Männer wurde Burkhardt Müller zum vierten Mal in Folge Altersstadtmeister.
Der TV Hackenberg möchte weiterhin die Leichtathletik in Bergneustadt etablieren und Jugendliche, die Interesse an diesem Sport haben, einladen am wöchentlichen Training teilzunehmen.
Leonie Carboni und Lena Bockemühl qualifizieren sich für die Deutschen Mehrkampfmeisterschaften Am 30.06.2018 fanden in Bergisch Gladbach die NRW-Mehrkampfmeisterschaften statt. Mit Leonie Carboni (U14) und Lena Bockemühl (U16) nahmen auch 2 Leichtathletinnen des TV Hackenberg am leichtathletischen Fünfkampf teil. Für beide Athletinnen war es der erste Fünfkampf, den sie absolvieren mussten. Leonie startet furios. Im Schleuderball schockte sie die Konkurrenz, in dem sie mit 39,91 m fast 10 m weiter warf, als die nächste Konkurrentin. Auch beim Kugelstoßen gelang ihr mit 10,33 m eine neue persönliche Bestleistung. Den 75 m Lauf absolvierte sie in 10,63 s und den Weitsprung beendete sie mit 4,23 m. Zum Abschluss stand der 1000 m-Lauf an, den sie mit genau 5 Minuten beendete. Dann begann das Warten bis zur Siegerehrung. Leonie Carboni wird mit knappem Vorsprung Erster und ist damit NRW Mehrkampfmeisterin der U14. Auch bei Lena Bockemühl lief der Wettkampf hervorragend. Sie startete direkt mit persönlichen Bestleistungen in den Wettkampf.
Den Schleuderball warf sie erstmals über 30m. Im Weitsprung sprang sie mit genau 5.00 m erstmals über bzw. genau 5.00 m. Mit 7,56 m im Kugelstoßen konnte Lena auch hier eine neue Bestleistung aufstellenIhre Stärken liegen jedoch auf der Tartanbahn. Die 100 m absolvierte sie 13,56 s. Zum Abschluss des Mehrkampfs stand auch hier der 1000 m-Lauf an. Lena lief einen couragierten Lauf und kam bei 3.36 Min. ins Ziel. Damit wurde Lena Vizemeisterin. Außerdem startete Leonie Carboni in der Schleuderball-Einzelmeisterschaft. Auch dort gewann sie den Wettkampf überlegen mit nochmals geworfenen 42 m. Beide Leichtathletinnen erreichten die Qualifikationspunkte für die Deutschen Mehrkampfmeisterschaften. Damit qualifizierten sich erstmals nach 10 Jahren wieder Leichtathleten vom TV Hackenberg für die Deutschen Mehrkampf- meisterschaften.
Diese finden im September in Einbeck statt.
a

Lena Bockemühl mit 2 neuen Bestleistungen bei den Regionsmeisterschaften
Lena Bockemühl vom TV Hackenberg startete bei den Regionsmeisterschaften SüdOst vom Leichtathletikverband Nordrhein in Wesseling über die 100m und im Weitsprung in der Klasse U16. Im Vorlauf über die 100m lief Lena eine neue persönliche Bestzeit in 13,64 s und qualifizierte sich für den Endlauf. Dort lief sie nur unwesentlich langsamer. In 13,71 s wurde sie insgesamt 7. im Gesamtklassement. Auch beim Weitsprung stellte Lena eine neue persönliche Bestleistung auf. Im Vorkampf sprang sie 4,65 m und verbesserte ihre Bestleistung gleich um 23 cm. Damit erreichte sie auch den Endkampf im Weitsprung, konnte ihre Weite aber nicht mehr steigern. Am Ende belegte Lena einen tollen 5. Platz.
Eine Woche später fand in Siegburg das große Pfingstsportfest statt. Auch hier startete Lena über 100m und im Weitsprung. Über die 100m lief sie bei über 2m/s Gegenwind noch 13,91 s und belegte auch hier den 7. Platz. Der Weitsprungwettbewerb hatte auf Grund des starken böigen Wind seine Tücken. Lena kam damit sehr gut zurecht. Mit 4,59 m im Vorkampf, qualifizierte sie sich auch hier für den Endkampf. Dort belegte sie am Ende erneut Platz 7.
Damit ist Lena weiterhin stärkste Läuferin der U16 im Oberbergischen.
a

Lena Bockemühl beste Sprinterin der U16 über 60 m im Oberbergischen
a Mit den gelaufenen Zeiten bei den Hallensportfesten in Köln und Leverkusen qualifizierte sich Lena Bockemühl für die Jugendmeisterschaften des Leichtathletik Verbandes Nordrhein in Düsseldorf. Dort lief Lena im Vorlauf 8,53 s und qualifizierte sich für den Endlauf. Im Endlauf lief sie erneut starke 8,55 s und belegte im Gesamtklassement Platz 19 von 43 Starterinnen. Ein toller Erfolg, da sich Lena erst seit 3 Monaten wieder im Leichtathletik-Training befindet. Damit beendeten die Hackenberger Leichtathleten erfolgreich die Hallensaison und freuen sich auf die Sommersaison. Interessierte Jugendliche ab 12/13 Jahren sind beim Training herzlich Willkommen.
Das Training findet Dienstags von 18.00 – 19.30 Uhr noch in der Sporthalle Hackenberg statt.
Leonie Carboni siegt erneut im Kugelstoßen
Mit einem Sieg und 4 neue Bestleistungen kehrten die Leichtathleten des TV Hackenberg vom 11. Jugendhallensportfest vom TSV Bayer 04 Leverkusen heim. Nach ihrem Sieg in Köln beim Hallensportfest der Sporthochschule Köln gewann Leonie Carboni auch in Leverkusen das Kugelstoßen in der Altersklasse U14 mit einer Weite von 9,58 m. Dabei blieb sie nur 10 cm unter ihrer Bestleistung. Beim 60 m-Lauf lief Leonie mit 8,75 s persönliche Bestzeit. Außerdem starteten noch Lena Bockemühl und Christian Gross (beide U16) über 60 m und im Weitsprung. Lena stellte sowohl über die 60 m mit 8,48 s und im Weitsprung mit gesprungenen 4,42 m neue persönliche Bestleistungen auf. Mit den gelaufenen 8,48 s erreichte Sie noch einmal die A-Norm für die Nordrhein Meisterschaften in Düsseldorf. Auch Christian sprang mit 4,65 m neue persönliche Bestleistung. Seinen ersten Lauf überhaupt über 60 m absolvierte er in 8,52 s.
a
Hinten: Franco Carboni und Uwe Beste
a
v.l.: Leonie, Lena, Christian
aLeonie bei der Siegerehrung
Lena Bockemühl knackt die Quali-Norm für NRW-Meisterchaften über 60m
Tolle Ergebnisse erzielten Leonie Carboni und Lena Bockemühl beim Hallensportfest der LT Deutsche Sporthochschule Köln.
Leonie Carboni (Jahrgang 2005) startete beim Kugelstoßen, den Leonie souverän mit 9,68 m gewann. Beim 60 m wurde sie mit 8,92 s Fünfte. Beim Weitsprung belegte sie mit gesprungenen 3,86 m Platz 11. Lena (Jahrgang 2003) gewann ihren Vorlauf über 60min 8,58 s und qualifizierte sich für den Endlauf. Im Endlauf lief sie mit 8,64 s auf Platz 3. Mit der im Vorlauf gelaufenen Zeit knackte Lena die Qualifikationsnorm des Leichtathletikverbandes Nordrhein für die Nordrhein-Jugendmeisterschaften in Düsseldorf. Beim Weitsprung erreichte Lena mit 4,19 m den 5. Platz.
a
Leonie beim Start über 60m (Bahn 2)
a
Lena bei der Siegerehrung