Ort Der Hackenberg ist ein Ortsteil von Bergneustadt im Oberbergischen Kreis und ca. 30 Autominuten (50 Km) östlich von Köln gelegen. Hier finden Sie eine Wegbeschreibung zu unserer Halle (Grundschule Hackenberg) und den Vereinsräumen. Sportangebot Unser Sportverein hält eine große Vielfalt an sportlichen Möglichkeiten für alle Altersgruppen von Jung bis Alt bereit. Weitere Informationen enthält unser Sportangebot . Wir heißen Sie jederzeit herzlich zu einem Schnuppertraining willkommen. Gesundheit Außer Rehasport und Rückenschule bieten wir auch an das Sportabzeichen abzulegen. Jeden Mittwoch in den Monaten Mai und Juni von 18:00 bis 19:00 Uhr auf dem Sportplatz hinter der Sporthalle. In Absprache mit dem Übungsleiter können Sie hier auch einige Übungseinheiten absolvieren. Melden Sie sich bitte beim Übungsleiter Leichtathletik. Erfolg 1999 stiftete unser Ehrenvorsitzender Ingo Bockemühl einen Pokal, der jährlich an den/die Sportler des Jahres im Verein vergeben wird. Dabei steht nicht nur der sportliche Erfolg im Vordergrund, sondern es wird auch das langjährige Engagement für den Verein honoriert. Auch Höchstleistungen sind bei uns möglich wie unsere engagierten Sportler immer wieder zeigen. Verein Trotz unserer günstigen Beiträge können Sie bei uns mit viel Spaß Körper und Geist fordern und formen. Dabei fällt es oft leichter Ziele in einer Gruppe zu verfolgen und Erfolge zu erreichen. Wie unser Vereinsleben geregelt ist können Sie der Satzung entnehmen. Geschichte Der Sportverein TV Hackenberg 1891 e.V. wurde 1891 als Turnverein gegründet. Im Verlauf der mehr als 125-jährigen Geschichte des Vereins wurden wir für unser Engagement auch immer wieder geehrt .
Aggersperrmauer Urkunde vom 01.08.1916

ÜBER UNS

Jahres-Rückblick 2019 TurnenDie Gemischte Gruppe Reha Orthopädie/Krebsnachsorge Dienstag von 8:30 bis 9:45 mit Irmtraud Frey wurde gut besucht. Hier musste die Anfangszeit von 10:00 auf 8:30 Uhr geändert werden, da die vorherige Anfangszeit mit der Realschule kollidierte. Die Gemischte Gruppe Reha Sportgymnastik Orthopädie Mittwoch von 18:30 bis 19:15 mit Sabine Baeck wurde auch in 2019 sehr gut besucht. Sabine verfolgt hier mit einer abwechslungsreichen Stunde das Ziel der Ganzheitlichen Körperlichen Leistungsfähigkeit mit Hilfe zur Selbsthilfe für das alltägliche Leben. An jedem ersten Mittwoch im Monat von 19:15 bis 20:15 Uhr findet mit Andrea Röttger die Gemischte Gruppe Faszien Training statt. Mit 14 bis 17 Teilnehmern/rinnen wurde die Stunde sehr gut besucht.Die Aerobic/ Stepp – Aerobic / Bauch, Beine, Po Gruppe 3x Mittwoch von 19:15 bis 20:15 Uhr wurde bis Dezember von Sabine Baeck geleitet. Sabine konnte diese Gruppe aus Zeitlichen Gründen nicht fortführen, so dass ab Dez. 2019 Sabrina Schneider die Gruppe unter einem neuen Namen „Bodywork„ übernahm. Wir wünschen Sabrina Spaß und viel Erfolg mit ihrem neuen Konzept, das eine Bunte Mischung aus Intervalltraining, Gymnastik, Koordination und vielem mehr besteht.Zu der C-Gymnastik Mittwoch von 19:15 bis 20:15 Uhr unter Leitung von Sigrid Schmidt, kamen 18 bis 20 Frauen, die mit viel Elan und einer sehr guten Beweglichkeit turnten. Sigrid hat in 2019 noch Hockergymnastik in ihre Stunde integriert, was auch sehr gut angenommen wird.Das Frauenturnen im Anschluss von 20:15 bis 22:00 Uhr auch unter der Leitung von Sigrid Schmidt wurde von 17 bis 22 Teilnehmerinnen sehr gut besucht. In dieser Gruppe ist auch der soziale zusammen halt sehr stark. So gibt es ein Sommerfest zu Ferienbeginn, in den Ferien geht es Mittwoch zum Essen, eine Weihnachtsfeier, jedes zweite Jahr eine Wochenendreise und einen Theaterbesuch. Auch am Vereinsleben wird rege teilgenommen, Bowlingmeisterschaften, Vereinsgeburtstag, Adventsbruch, Kinderweihnachtsfeier.Die Gemischte Übungsstunde am Donnerstag von 19:00 bis 20:00 Uhr hat zurzeit 19 Teilnehmer/innen, so dass durchschnittlich 12 bis 15 Turner/innen in der Halle sind. Besonders erfreulich ist der Anstieg der männlichen Teilnehmer auf jetzt 6. In bewährter Form werden Kondition und Koordination trainiert. Auch das gesellige Beisammensein kommt nicht zu kurz. Geburtstage und die letzten Übungsstunden vor den Ferien sind willkommene Anlässe zusammen zu sitzen. Um die langen Sommerferien zu überstehen, treffen sich die Turner/innen in der Halbzeit zum Bowling. Gerne werden auch die Angebote des Vereins angenommen, so nahmen viele der Turner/innen am Vereinsgeburtstag und am Weihnachtsbrunch teil. Die Kinderturngruppe der 4 bis 5 Jährigen Mittwoch von 16:00 bis 17:00 Uhr mit Anke Lukas wurde mit 15 bis 20 Kindern sehr gut besucht. Anke ist mit großem Engagement seit einem Jahr alleine für die Gruppe verantwortlich.Das Eltern Kind Turnen der 2 bis 3 jährigen auch von 16:00 bis 17:00 Uhr unter der Leitung von Edeltraud Brate wurde auch in 2019 wieder sehr gut besucht, so dass ca. 30 bis 40 Teilnehmer, Kinder mit Vater oder Mutter teilnahmen. Laut Edeltraud hat sie im letzten Jahr einige anderthalbjährige Geschwisterkinder dazu bekommen. Mit Edeltrauds langjähriger Erfahrung ist das auch kein Problem.In der Kindergruppen der 6 -7Jährigen Donnerstag von 15:30 bis 16:30 mit Marion Schulenburg die seit vielen Jahren mit viel Engagement diese und die nachfolgende Kindergruppen leitet turnten ca. 14 Kinder mit viel Spaß an der Bewegung.In der Kindergruppe ab 8 Jahre von 16:15 bis 17:15 mit Marion die hier zur Unterstützung Alina, Senf zur Seite hat. Wurde auch in 2019 wieder sehr gut mit Durchschnittlich 25 Kindern besucht.Die Stunde  Bewegung für behinderte Kinder in Begleitung Freitag von 16:00 bis 17:30 Uhr unter der Leitung von Dirk Kaminski wurde im Durchschnitt von 8 bis 12 Kindern im Alter von 5 bis 14 Jahre mit verschiedensten Beeinträchtigungen besucht. Hier wird Bewegung in jeder Form groß geschrieben. So wie Dirk sagte, macht die Stunde ihm und den Kindern sehr viel Spaß.Die Kinder Weihnachtsfeier in 2019 war wieder sehr gut von Marion, Anke und Edeltraud Organisiert. Es waren ca. 100 Kinder mit Eltern und oder Großeltern anwesend. Erstmalig nahm auch Dirk Kaminski mit der Behindertengruppe teil. Die Kinder führten mit großem Eifer das von ihnen über das Jahr erlernte Turnen vor. Toll waren auch die Auftritte der Zirkussportabteilung. Es war für alle Teilnehmer und Besucher ein schöner Jahresausklang. (Irmtraud, Frey) VolleyballAuch im Jahr 2019 war die Volleyball-Abteilung sehr aktiv. Zur Hallensaison 2018/2019 starteten drei Mixed-Mannschaften und eine Damen-Mannschaft. Außerdem haben wir eine Hobby-Truppe, die von Thomas Zwinge geleitet wird. Neben dem Meisterschaftsbetrieb richtete die Abteilung auch die Stadtmeisterschaften und Vereinsmeisterschaften im Beachvolleyball aus. Außerdem nahmen 10 Aktive am Beachvolleyballturnier auf Borkum teil. Mittlerweile traditionell richtet die Abteilung im Namen des Vorstandes den Adventsbrunch aus.1. Mannschaft:Die Saison 2018/2019 lief nicht so gut für die 1. Mannschaft. Durch verletzungsbedingte Ausfälle  konnte der Klassenerhalt in der Verbandsliga nicht geschafft werden. Die Mannschaft stieg in die Landesliga ab. Durch personelle Engpässe startete die 1. Mannschaft mit einem kleinen Kader in die neue Landesliga-Saison. Auch hier machten sich  verletzungsbedingte Ausfälle bemerkbar, so dass zur Halbzeit der Saison leider nur der letzte Platz heraussprang. In der Rückrunde greift die Mannschaft nochmal an, um den Klassenerhalt zu sichern.2. Mannschaft:Nach dem Aufstieg von der Kreisliga in die Bezirksklasse 2018, ging es Anfang 2019 weiter in der Rückrunde in der Bezirksklasse mit der Mission Klassenerhalt. Es sah leider so aus, dass die 2. Mannschaft das nicht schaffen würde. Mit Unterstützung von Willy Driediger und einer Menge Kampfgeist hat die Mannschaft  dann noch einige wichtige Spiele gewonnen.  Am Ende stand Hackenberg  punktgleich mit Vollmerhausen. Mit einem gewonnenen Spiel mehr war unsere 2. Mannschaft die Glücklichere, die den Klassenerhalt geschafft hat.Nach den Sommerferien fing dann die neue Saison an. Auch diesmal steht als Saisonziel wieder der Klassenerhalt in der Bezirksklasse. Mit einigen anderen Spielern und Spielerinnen ging es in die neue Saison. Manche machen Pause, dafür sind andere neu dazugekommen. Die Saison fing direkt gut an. Bisher wurden alle Spiele gewonnen. Zum Ende der Hinrunde steht Hackenberg überraschend auf dem ersten Platz, ein toller Erfolg!Jetzt mal schauen wie es in 2020 weitergeht, Klassenerhalt auf jeden Fall, oder sogar der Aufstieg!?3. Mannschaft: Saisonende & NeustartDie Volleyballsaison 18/19 lief für die 3. Mannschaft des TV Hackenberg sehr positiv. Die erlernten Techniken wurden umgesetzt und weiter ausgebaut. Die eingesetzten Spieler der 1. Mannschaft sorgten für die nötige Ruhe und Sicherheit auf dem Feld. Eine zünftige Grillfete mit mehreren Partien Wikinger-Schach bildete den Saisonabschluss. Nach persönlichen Neu-Orientierungen  ( Auslandsjahr etc. ) und Spielerwechseln in die beiden anderen Mannschaften des TVH fand nach den Sommerferien das Training in gewohnter Form statt. Mittlerweile trainieren wieder 9 Jugendliche regelmäßig. Damen:Auch die Damenmannschaft startete voller Elan in die neue Saison 2019/2020. Ein Team aus den Spielerinnen der verschiedenen Mixed-Mannschaften, verfeinert durch einige Frauen, die ausschließlich im Damenbereich spielten – so sah die bunte Mischung aus, die ohne Training, aber dafür mit viel Spaß und Engagement in der letzten Spielzeit manch positiven Moment erleben durfte. Wir hoffen, dass wir den gleichen Spaß am Spiel auch in der laufenden Saison bewahren und sich die Ergebnisse noch ein Stück weit verbessern können.Hobby:Die Gruppe trifft sich montags immer zum Training, welches sehr gut besucht wird. Im Juni 2019 fanden dann bei bestem Wetter die 2. Stadtmeisterschaften statt. Dabei starteten 5 Damen-, 2 Herren- und 7 Mixed-Teams an. In allen Klassen konnten sich Hackenberger Volleyballer/innen durchsetzen. Folgende Teams wurden Stadtmeister: Damen: Marion Müller-Siegmund + Carolin Jaeger / Herren: Stefan Brate + Florian Bockemühl / Mixed: Claudia Bockemühl + Uwe Beste Ebenfalls im Juni fanden die Vereinsmeisterschaften statt. 5 Teams, die vor Ort ausgelost wurden, nahmen teil.Vereinsmeister wurden Carolin Jaeger + Stefan Brate. Im August nahmen insgesamt 10 aktive Volleyballer am Beachturnier auf Borkum teil. Das Turnier wurde von schweren Sturmböen begleitet, so dass viele die 2. Nacht nicht mehr im eigenen Zelt übernachten konnten, sondern sich eine andere Unterkunft, wie Jugendherberge oder auch das Partyzelt suchen mussten.In den 2er Mixed-Turnieren belegten die Hackenberger die Plätze 3, 5 und 10. Das 4er Team erreichte Platz 16. Adventsbrunch: Auch dieses Jahr hatten sich über 80 Personen für den Adventsbrunch angemeldet, der auch in 2019 ein voller Erfolg war. Mit viel Fleiß wurde wieder ein reichhaltiges Buffet angerichtet. Dies war ein schöner Jahresausklang des Vereins. (Uwe Beste) ZirkussportMitgliederentwicklung: Jahresbeginn 2019: 58  Mitglieder; Jahresende 2019: 68 MitgliederIm Jahr 2019  konnten die Artistenfamilien Laufkugel, Trampolin und Rope Skipping nicht angeboten werden. 2019 fanden 2 Anleitertreffs, 9 gemeinsame Trainingstage und  5 Vorstandssitzungen statt. Am 12. Januar traf sich der Zirkus zum Saisonauftakt in der Sporthalle zum 1. gemeinsamen Trainingstag. Das Anleiterseminar „Heed“ fand am 15.-16. Februar statt. Die Abteilungsversammlung war am 16. März 2019. Wir besuchten die "Circus Kicks" Veranstaltungen im ZAK Zirkuszelt in Köln. Am 30.03. haben unsere Akrobaten an einem Wettbewerb in der Eugen Haas Halle teilgenommen. Bei der RTJ Turnshow zeigte die Gruppe ihr Können und konnte die zahlreichen Zuschauer begeistern. Andere Auftritte bei der GGS Wiedenest, beim Bergfest zum Ferienspaß in der Talstraße, beim Abschlussfest der Stadtbücherei Bergneustadt, beim Weltkindertag und einige Auftritte der Feuershow standen 2019 auf dem Terminplan. Am 29.06 war das Sommerfest, wo wir den Grill angeschmissen haben. Zuvor haben wir unser neues Trapezgestell vorgestellt. Da wir bei einem Förderungswettbewerb „Vorausdenker 2019“ teilgenommen haben und dort 3000 € bekommen haben, konnten wir uns diesen Traum erfüllen. Vor dem Trainingscamp im Sommer sind einige Anleiter nach Hinsbeck gefahren, um das Camp im Sommer vorzubereiten.  Das Zirkuscamp in der Zirkus-Jugendherberge Hinsbeck über 5 Tage war ein voller Erfolg,  35 Artisten genossen das neue Viermastzelt mit toller Ausstattung, super Verpflegung und Unterkunft! Bei durchweg schönem Wetter konnte viel trainiert aber auch viel unternommen werden. Neu eingeführt haben wir den Zirkus-Clown. Das bedeutet, dass alle Artisten die Übungen und Aufgaben trainieren und den Anleitern präsentieren. Am letzten Abend wurden dann die Bronzenen, Silbernen und Goldenen Clowns verteilt. Die Nachtwanderung mit Gruseleffekten werden alle Artisten lange in Erinnerung behalten. Das Nikolausturnen am 01.12. war unser letzter Auftritt des Jahres. Dort haben wir 2 größere Auftrittsblöcke präsentiert und haben einen schönen Familiennachmittag verbracht. Die LAG Zirkus NRW hat uns zum Jahresende mit einem Auftritt und einem Workshop der "KompanieNeun" beschenkt. Das war ein toller Nachmittag und ein Super Abschluss für das Jahr 2019.  (Denise Schneider)  ÄltestenratAuch in 2019 war der Ältestenrat aktiv. Wir besuchten 13 Mitglieder ab 70 - 85 Jahre an ihren Geburtstagen und überbrachten ein kleines Präsent. 4 Mitglieder bekamen zu ihrem 60 - 65 Geburtstag eine Glückwunschkarte. Wir veranstalteten die Bowlingmeisterschaften mit 74 Aktiven. Zum Jahresende wurde wieder einmal gedobbelt und verantwortlich war der Ältestenrat. Geplant war eine Fahrt zum Weihnachtsmarkt nach Velen, diese Fahrt fiel mangels Teilnehmer aus.Ich persönlich war aber auf dem Weihnachtsmarkt in Velen und kann sagen, da habt ihr etwas sehr Schönes versäumt. (Werner Veltrup)
Ort Der Hackenberg ist ein Ortsteil von Bergneustadt im Oberbergischen Kreis und ca. 30 Autominuten (50 Km) östlich von Köln gelegen. Hier finden Sie eine Wegbeschreibung zu unserer Halle (Grundschule Hackenberg) und den Vereinsräumen. Sportangebot Unser Sportverein hält eine große Vielfalt an sportlichen Möglichkeiten für alle Altersgruppen von Jung bis Alt bereit. Weitere Informationen enthält der Trainingsplan . Wir heißen Sie jederzeit herzlich zu einem Schnuppertraining willkommen. Gesundheit Außer Rehasport und Rückenschule bieten wir auch, an das Sportabzeichen abzulegen. Jeden Mittwoch in den Monaten Mai und Juni von 18:00 bis 19:00 Uhr auf dem Sportplatz hinter der Sporthalle. In Absprache mit dem Übungsleiter können Sie hier auch einige Übungseinheiten absolvieren. Melden Sie sich bitte beim Übungsleiter Leichtathletik. Erfolg 1999 stiftete unser Ehrenvorsitzender Ingo Bockemühl einen Pokal, der jährlich an den/die Sportler des Jahres im Verein vergeben wird. Dabei steht nicht nur der sportliche Erfolg im Vordergrund, sondern es wird auch das langjährige Engagement für den Verein honoriert. Auch Höchstleistungen sind bei uns möglich wie unsere engagierten Sportler immer wieder zeigen. Verein Trotz unserer günstigen Beiträge können Sie bei uns mit viel Spaß Körper und Geist fordern und formen. Dabei fällt es oft leichter Ziele in einer Gruppe zu verfolgen und Erfolge zu erreichen. Wie unser Vereinsleben geregelt ist können Sie der Satzung entnehmen. Geschichte Der Sportverein TV Hackenberg 1891 e.V. wurde 1891 als Turnverein gegründet. Im Verlauf der mehr als 125- jährigen Geschichte des Vereins wurden wir für unser Engagement auch immer wieder geehrt .
Urkunde vom 01.08.1916

ÜBER UNS

Jahres-Rückblick 2019

Turnen

Die

Gemischte

Gruppe

Reha

Orthopädie

/

Krebsnach

-

sorge

Dienstag

von

8:30

bis

9:45

mit

Irmtraud

Frey

wurde

gut

besucht.

Hier

musste

die

Anfangszeit

von

10:00

auf

8:30

Uhr

geändert

werden,

da

die

vorherige

Anfangszeit mit der Realschule kollidierte.

Die

Gemischte

Gruppe

Reha

Sportgymnastik

Orthopä

-

die

Mittwoch

von

18:30

bis

19:15

mit

Sabine

Baeck

wurde

auch

in

2019

sehr

gut

besucht.

Sabine

verfolgt

hier

mit

einer

abwechslungsreichen

Stunde

das

Ziel

der

Ganzheitlichen

Körperlichen

Leistungsfähigkeit

mit Hilfe zur Selbsthilfe für das alltägliche Leben.

An

jedem

ersten

Mittwoch

im

Monat

von

19:15

bis

20:15

Uhr

findet

mit

Andrea

Röttger

die

Gemischte

Gruppe

Faszien

Training

statt.

Mit

14

bis

17

Teilneh

-

mern/rinnen wurde die Stunde sehr gut besucht.

Die

Aerobic/

Stepp

Aerobic

/

Bauch,

Beine,

Po

Gruppe

3x

Mittwoch

von

19:15

bis

20:15

Uhr

wurde

bis

Dezember

von

Sabine

Baeck

geleitet.

Sabine

konnte

diese

Gruppe

aus

Zeitlichen

Gründen

nicht

fortfüh

-

ren,

so

dass

ab

Dez.

2019

Sabrina

Schneider

die

Gruppe

unter

einem

neuen

Namen

Bodywork

über

-

nahm.

Wir

wünschen

Sabrina

Spaß

und

viel

Erfolg

mit

ihrem

neuen

Konzept,

das

eine

Bunte

Mischung

aus

Inter

-

valltraining,

Gymnastik,

Koordination

und

vielem

mehr besteht.

Zu

der

C-Gymnastik

Mittwoch

von

19:15

bis

20:15

Uhr

unter

Leitung

von

Sigrid

Schmidt,

kamen

18

bis

20

Frauen,

die

mit

viel

Elan

und

einer

sehr

guten

Beweg

-

lichkeit

turnten.

Sigrid

hat

in

2019

noch

Hocker

-

gymnastik

in

ihre

Stunde

integriert,

was

auch

sehr

gut

angenommen wird.

Das

Frauenturnen

im

Anschluss

von

20:15

bis

22:00

Uhr

auch

unter

der

Leitung

von

Sigrid

Schmidt

wurde

von

17

bis

22

Teilnehmerinnen

sehr

gut

besucht.

In

dieser

Gruppe

ist

auch

der

soziale

zusammen

halt

sehr

stark.

So

gibt

es

ein

Sommerfest

zu

Ferienbe

-

ginn,

in

den

Ferien

geht

es

Mittwoch

zum

Essen,

eine

Weihnachtsfeier,

jedes

zweite

Jahr

eine

Wochenen

-

dreise

und

einen

Theaterbesuch.

Auch

am

Vereinsle

-

ben

wird

rege

teilgenommen,

Bowlingmeisterschaf

-

ten,

Vereinsgeburtstag,

Adventsbruch,

Kinderweih-

nachtsfeier.

Die

Gemischte

Übungsstunde

am

Donnerstag

von

19:00

bis

20:00

Uhr

hat

zurzeit

19

Teilnehmer/innen,

so

dass

durchschnittlich

12

bis

15

Turner/innen

in

der

Halle

sind.

Besonders

erfreulich

ist

der

Anstieg

der

männlichen

Teilnehmer

auf

jetzt

6.

In

bewährter

Form

werden

Kondition

und

Koordination

trainiert.

Auch

das

gesellige

Beisammensein

kommt

nicht

zu

kurz.

Geburtstage

und

die

letzten

Übungsstunden

vor

den

Ferien

sind

willkommene

Anlässe

zusammen

zu

sitzen.

Um

die

langen

Sommerferien

zu

überstehen,

treffen

sich

die

Turner/innen

in

der

Halbzeit

zum

Bowling.

Gerne

werden

auch

die

Angebote

des

Ver

-

eins

angenommen,

so

nahmen

viele

der

Turner/innen

am

Vereinsgeburtstag

und

am

Weih

-

nachtsbrunch teil.

Die

Kinderturngruppe

der

4

bis

5

Jährigen

Mittwoch

von

16:00

bis

17:00

Uhr

mit

Anke

Lukas

wurde

mit

15

bis

20

Kindern

sehr

gut

besucht.

Anke

ist

mit

großem

Engagement

seit

einem

Jahr

alleine

für

die

Gruppe

verantwortlich.

Das

Eltern

Kind

Turnen

der

2

bis

3

jährigen

auch

von

16:00

bis

17:00

Uhr

unter

der

Leitung

von

Edeltraud

Brate

wurde

auch

in

2019

wieder

sehr

gut

besucht,

so

dass

ca.

30

bis

40

Teilnehmer,

Kinder

mit

Vater

oder

Mutter

teilnahmen.

Laut

Edeltraud

hat

sie

im

letzten

Jahr

einige

anderthalbjährige

Geschwisterkinder

dazu

bekommen.

Mit

Edeltrauds

langjähriger

Erfahrung

ist

das auch kein Problem.

In

der

Kindergruppen

der

6

-7Jährigen

Donnerstag

von

15:30

bis

16:30

mit

Marion

Schulenburg

die

seit

vie

-

len

Jahren

mit

viel

Engagement

diese

und

die

nachfol

-

gende

Kindergruppen

leitet

turnten

ca.

14

Kinder

mit

viel Spaß an der Bewegung.

In

der

Kindergruppe

ab

8

Jahre

von

16:15

bis

17:15

mit

Marion

die

hier

zur

Unterstützung

Alina,

Senf

zur

Seite

hat.

Wurde

auch

in

2019

wieder

sehr

gut

mit

Durchschnittlich 25 Kindern besucht.

Die

Stunde

Bewegung

für

behinderte

Kinder

in

Beglei

-

tung

Freitag

von

16:00

bis

17:30

Uhr

unter

der

Leitung

von

Dirk

Kaminski

wurde

im

Durchschnitt

von

8

bis

12

Kindern

im

Alter

von

5

bis

14

Jahre

mit

verschie

-

densten

Beeinträchtigungen

besucht.

Hier

wird

Bewegung

in

jeder

Form

groß

geschrieben.

So

wie

Dirk

sagte,

macht

die

Stunde

ihm

und

den

Kindern

sehr viel Spaß.

Die

Kinder

Weihnachtsfeier

in

2019

war

wieder

sehr

gut

von

Marion,

Anke

und

Edeltraud

Organisiert.

Es

waren

ca.

100

Kinder

mit

Eltern

und

oder

Großeltern

anwesend.

Erstmalig

nahm

auch

Dirk

Kaminski

mit

der

Behindertengruppe

teil.

Die

Kinder

führten

mit

großem

Eifer

das

von

ihnen

über

das

Jahr

erlernte

Turnen

vor.

Toll

waren

auch

die

Auftritte

der

Zirkuss

-

portabteilung.

Es

war

für

alle

Teilnehmer

und

Besu

-

cher ein schöner Jahresausklang.

(Irmtraud, Frey)

Volleyball

Auch

im

Jahr

2019

war

die

Volleyball-Abteilung

sehr

aktiv.

Zur

Hallensaison

2018/2019

starteten

drei

Mixed-Mannschaften

und

eine

Damen-Mannschaft.

Außerdem

haben

wir

eine

Hobby-Truppe,

die

von

Thomas

Zwinge

geleitet

wird.

Neben

dem

Meister

-

schaftsbetrieb

richtete

die

Abteilung

auch

die

Stadt

-

meisterschaften

und

Vereinsmeisterschaften

im

Beachvolleyball

aus.

Außerdem

nahmen

10

Aktive

am

Beachvolleyballturnier

auf

Borkum

teil.

Mittlerweile

traditionell

richtet

die

Abteilung

im

Namen

des

Vor

-

standes den

Adventsbrunch

aus.

1. Mannschaft: Die Saison 2018/2019 lief nicht so gut für die 1. Mannschaft. Durch verletzungsbedingte Ausfälle konnte der Klassenerhalt in der Verbandsliga nicht geschafft werden. Die Mannschaft stieg in die Lan - desliga ab. Durch personelle Engpässe startete die 1. Mannschaft mit einem kleinen Kader in die neue Lan - desliga-Saison. Auch hier machten sich verletzungs - bedingte Ausfälle bemerkbar, so dass zur Halbzeit der Saison leider nur der letzte Platz heraussprang. In der Rückrunde greift die Mannschaft nochmal an, um den Klassenerhalt zu sichern. 2. Mannschaft: Nach dem Aufstieg von der Kreisliga in die Bezirks - klasse 2018, ging es Anfang 2019 weiter in der Rückrunde in der Bezirksklasse mit der Mission Klas - senerhalt. Es sah leider so aus, dass die 2. Mann - schaft das nicht schaffen würde. Mit Unterstützung von Willy Driediger und einer Menge Kampfgeist hat die Mannschaft dann noch einige wichtige Spiele gewonnen. Am Ende stand Hackenberg punktgleich mit Vollmerhausen. Mit einem gewonnenen Spiel mehr war unsere 2. Mannschaft die Glücklichere, die den Klassenerhalt geschafft hat. Nach den Sommerferien fing dann die neue Saison an. Auch diesmal steht als Saisonziel wieder der Klas - senerhalt in der Bezirksklasse. Mit einigen anderen Spielern und Spielerinnen ging es in die neue Saison. Manche machen Pause, dafür sind andere neu dazu - gekommen. Die Saison fing direkt gut an. Bisher wurden alle Spiele gewonnen. Zum Ende der Hin - runde steht Hackenberg überraschend auf dem ersten Platz, ein toller Erfolg! Jetzt mal schauen wie es in 2020 weitergeht, Klasse - nerhalt auf jeden Fall, oder sogar der Aufstieg!? 3. Mannschaft: Saisonende & Neustart Die Volleyballsaison 18/19 lief für die 3. Mannschaft des TV Hackenberg sehr positiv. Die erlernten Techni - ken wurden umgesetzt und weiter ausgebaut. Die eingesetzten Spieler der 1. Mannschaft sorgten für die nötige Ruhe und Sicherheit auf dem Feld. Eine zünftige Grillfete mit mehreren Partien Wikinger- Schach bildete den Saisonabschluss. Nach persönli - chen Neu-Orientierungen ( Auslandsjahr etc. ) und Spielerwechseln in die beiden anderen Mannschaften des TVH fand nach den Sommerferien das Training in gewohnter Form statt. Mittlerweile trainieren wieder 9 Jugendliche regelmäßig. Damen: Auch die Damenmannschaft startete voller Elan in die neue Saison 2019/2020. Ein Team aus den Spielerin - nen der verschiedenen Mixed-Mannschaften, verfei - nert durch einige Frauen, die ausschließlich im Damenbereich spielten so sah die bunte Mischung aus, die ohne Training, aber dafür mit viel Spaß und Engagement in der letzten Spielzeit manch positiven Moment erleben durfte. Wir hoffen, dass wir den glei - chen Spaß am Spiel auch in der laufenden Saison bewahren und sich die Ergebnisse noch ein Stück weit verbessern können. Hobby : Die Gruppe trifft sich montags immer zum Training, welches sehr gut besucht wird. Im Juni 2019 fanden dann bei bestem Wetter die 2. Stadtmeisterschaften statt. Dabei starteten 5 Damen-, 2 Herren- und 7 Mixed-Teams an. In allen Klassen konnten sich Hackenberger Volleyballer/innen durch - setzen. Folgende Teams wurden Stadtmeister: Damen: Marion Müller-Siegmund + Carolin Jaeger Herren: Stefan Brate + Florian Bockemühl Mixed: Claudia Bockemühl + Uwe Beste Ebenfalls im Juni fanden die Vereinsmeisterschaften statt. 5 Teams, die vor Ort ausgelost wurden, nahmen teil. Vereinsmeister wurden Carolin Jaeger + Stefan Brate. Im August nahmen insgesamt 10 aktive Volleyballer am Beachturnier auf Borkum teil. Das Turnier wurde von schweren Sturmböen begleitet, so dass viele die 2. Nacht nicht mehr im eigenen Zelt übernachten konnten, sondern sich um andere Unterkünfte, wie Jugendherberge oder auch das Partyzelt suchen mussten. In den 2er Mixed-Turnieren belegten die Hackenberger die Plätze 3, 5 und 10. Das 4er Team erreichte Platz 16. Adventsbrunch: Auch dieses Jahr hatten sich über 80 Personen für den Adventsbrunch angemeldet, der auch in 2019 ein voller Erfolg war. Mit viel Fleiß wurde wieder ein reichhaltiges Buffet angerichtet. Dies war ein schöner Jahresausklang des Vereins. (Uwe Beste)

Zirkussport

Mitgliederentwicklung:

Jahresbeginn

2019:

58

Mitglie

-

der; Jahresende 2019: 68 Mitglieder

Im Jahr 2019 konnten die Artistenfamilien Laufkugel, Trampolin und Rope Skipping nicht angeboten wer - den. 2019 fanden 2 Anleitertreffs, 9 gemeinsame Trainingstage und 5 Vorstandssitzungen statt. Am 12. Januar traf sich der Zirkus zum Saisonauftakt in der Sporthalle zum 1. gemeinsamen Trainingstag. Das Anleiterseminar „Heed“ fand am 15.-16. Februar statt. Die Abteilungsversammlung war am 16. März 2019. Wir besuchten die "Circus Kicks" Veranstaltun - gen im ZAK Zirkuszelt in Köln. Am 30.03. haben unsere Akrobaten an einem Wettbewerb in der Eugen Haas Halle teilgenommen. Bei der RTJ Turnshow zeigte die Gruppe ihr Können und konnte die zahlrei - chen Zuschauer begeistern. Andere Auftritte bei der GGS Wiedenest, beim Bergfest zum Ferienspaß in der Talstraße, beim Abschlussfest der Stadtbücherei Ber - gneustadt, beim Weltkindertag und einige Auftritte der Feuershow standen 2019 auf dem Terminplan. Am 29.06 war das Sommerfest , wo wir den Grill ange - schmissen haben. Zuvor haben wir unser neues Trapezgestell vorgestellt. Da wir bei einem Förde - rungswettbewerb „Vorausdenker 2019“ teilgenom - men haben und dort 3000 bekommen haben, konnten wir uns diesen Traum erfüllen. Vor dem Trainingscamp im Sommer sind einige Anlei - ter nach Hinsbeck gefahren, um das Camp im Som - mer vorzubereiten. Das Zirkuscamp in der Zirkus-Jugendherberge Hins - beck über 5 Tage war ein voller Erfolg, 35 Artisten genossen das neue Viermastzelt mit toller Ausstat - tung, super Verpflegung und Unterkunft! Bei durch - weg schönem Wetter konnte viel trainiert aber auch viel unternommen werden. Neu eingeführt haben wir den Zirkus-Clown. Das bedeutet, dass alle Artisten die Übungen und Aufgaben trainieren und den Anleitern präsentieren. Am letzten Abend wurden dann die Bronzenen, Silbernen und Goldenen Clowns verteilt. Die Nachtwanderung mit Gruseleffekten werden alle Artisten lange in Erinnerung behalten. Das Nikolausturnen am 01.12. war unser letzter Auf - tritt des Jahres. Dort haben wir 2 größere Auftrittsblö - cke präsentiert und haben einen schönen Familiennachmittag verbracht. Die LAG Zirkus NRW hat uns zum Jahresende mit einem Auftritt und einem Workshop der "Kompanie - Neun" beschenkt. Das war ein toller Nachmittag und ein Super Abschluss für das Jahr 2019. (Denise Schneider)

Ältestenrat

Auch

in

2019

war

der

Ältestenrat

aktiv.

Wir

besuchten

13

Mitglieder

ab

70

-

85

Jahre

an

ihren

Geburtstagen

und

überbrachten

ein

kleines

Präsent.

4

Mitglieder

bekamen

zu

ihrem

60

-

65

Geburtstag

eine

Glück

-

wunschkarte.

Wir

veranstalteten

die

Bowlingmeister

-

schaften

mit

74

Aktiven.

Zum

Jahresende

wurde

wieder

einmal

gedobbelt

und

verantwortlich

war

der

Ältestenrat.

Geplant

war

eine

Fahrt

zum

Weihnachts

-

markt

nach

Velen,

diese

Fahrt

fiel

mangels

Teilneh

-

mer

aus.

Ich

persönlich

war

aber

auf

dem

Weihnachtsmarkt

in

Velen

und

kann

sagen,

da

habt

ihr etwas sehr Schönes versäumt.

(Werner Veltrup)